Film: “Himmel und Hölle”

Filminformation

Indien, Haiti, Kanada, Jemen – 1999

Regie: Marquise Lepages

Genre: Dokumentarfilme

Format: DVD

Länge: 53 Minuten

Alter: ab 10 Jahre

Sprache: OmU

6 Themen – 6 Episoden – 6 Länder

Zwangsheirat, Kinderarbeit

Thailand

Waisenkind, Kinderprostitution

Jemen

Verschleierung, Geschlechtertrennung

Peru

Hausarbeit, Recht auf Bildung

Burkina Faso

Mädchenbeschneidung

Haiti

Sklavin im Haushalt, Gewalt

 

Himmel und Hölle, ein uraltes Hüpfspiel, verbindet Mädchen des Südens und des Nordens mit den Traditionen ihrer Länder und den vielfältigen Formen der Unterdrückung. Der Film vermittelt Einblicke in den Alltag, in die Wünsche und Visionen von zehn Mädchen aus sechs Ländern (Indien, Thailand, Jemen, Peru, Haiti und Burkina Faso).

Er zeichnet ein erschreckendes Bild aufgrund der Fülle der Unterdrückungsmechanismen. Zum Schluss des Filmes wird versucht, die Mechanismen der Unterdrückung und Ausbeutung in Zahlen zu fassen:

110 Millionen Mädchen auf der ganzen Welt zwischen 5 und 14 Jahren arbeiten als Haushälterinnen. Jährlich werden 15 Millionen Mädchen im Jugendalter Mütter. Weltweit werden jährlich eine Million Kinder, hauptsächlich Mädchen, als Sexarbeitende eingezogen. Jährlich sterben 100 Millionen Mädchen durch Abtreibung, Kindstötung oder Vernachlässigung. Weniger als 1Prozent des weltweiten Besitzes gehört den Frauen und Mädchen. 2/3 der Kinder, die nicht zur Schule gehen, sind Mädchen. Jährlich werden zwei Millionen kleine Mädchen durch die Klitoris-Beschneidung verstümmelt.

Den roten Faden bilden die Diskriminierung, die Wünsche und Hoffnungen der Mädchen in den verschiedenen Ländern.

Der Film ist Teil der DVD: “Kinderwelt – Weltkinder”